Clubmeisterschaften des TCF


Gute Spiele sahen die vielen Zuschauer bei den Clubmeisterschaften des Tennisclubs Froschhausen (TCF) auf der Sportanlage An der Lache. Nach mehrtägiger Spielzeit stehen die Sieger fest. Bei den Damen 40 holte sich wieder Andzelika Sabel den Titel. Die Plätze zwei und drei belegten Patricia Kröger und Jackie Süßmann. Bei den Herren 30/40 verteidigte Stefan Harrer die Meisterschaft. Im Finale bezwang er Oli Gaksch mit 6:3 und 6:1. Platz drei ging an Markus Müller. Bei den Herren 50 hieß der Sieger Matthias Rupp, stellvertretender Vorsitzender des TCF. Im Endspiel ließ er Sportwart Michael Stier mit 6:2 und 6:1 keine Chance. Über Platz drei freute sich Uwe Hufnagel. Bei den Herren 60 hatten Jörg Guse, Walter Haibach und Jochen Schmidt die Nase vorne. Die Siegerliste im  Damen-Doppel führten Jackie Süßmann/Hilde Rothenberger, Andzelika Sabel/Ira Wenzel und Sandra Hubert/Monique Borowsky an. Im Herren-Doppel standen Oli Gaksch/Stefan Harrer, Michael Stier/Uwe Krammig und Jörg Guse/Uwe Hufnagel an der Spitze. Spannend verlief das Endspiel in der Mixed-Konkurrenz, wo die Entscheidung erst im Match-Tiebreak fiel. Der Sieg ging an Jackie Süßmann und Thomas Quest, die Christina Grimm und Stefan Harrer mit 2:6, 6:1 und 10:6 bezwangen.  Die Turnierleitung lag in den Händen von Sportwart Michael Stier, der auch die Siegerehrung vornahm. Für die Gewinner gab es erstmals einen Wanderpokal sowie Sachpreise.

CM 2020 Terminplanung der Endspiele am Samstag den 19.9

Liebe Mitglieder des TC Froschhausen,
am morgigen Samstag, den 19. September finden auf unserer Anlage die Endspiele unsere diesjährigen Clubmeisterschaften statt.
Bei voraussichtlich perfektem Tenniswetter würde es mich sehr freuen viele von Euch begrüßen zu dürfen, um dieser Veranstaltung einen entsprechenden Rahmen zu bieten.
Wir werden den ganzen Tag Kaffee und Kuchen anbieten und, sofern ausreichend Interesse besteht, im Anschluss an die Siegerehrung grillen.
Die Siegerehrung wird direkt nach dem letzten Ballwechsel, voraussichtlich gegen 16:30 h stattfinden.
Die hier nicht aufgeführten Spiele um die 3. Plätze und das Finale im Damen-Einzel wurden auf Wunsch der betreffenden SpielerInnen nicht angesetzt. Für die Rangfolge werden hier die Ergebnisse der Vorrunden gewertet.
Mit sportlichen Grüßen
Michael Stier
Sportwart

Titelgewinn der H40 in 2020

Mit jeweils 6:2 Punkten (drei Siege, eine Niederlage) beendeten die Herren 40 des Tennisclubs Froschhausen (TCF) und der MSG DJK Eiche Offenbach/DJK Bürgel Offenbach die Medenrunde in der Bezirksliga B. Dank des besseren Satzverhältnisses holte sich das TCF-Team trotz der 2:4-Auswärtsniederlage am letzten Spieltag beim Tabellenzweiten die Meisterschaft und steigt in die Bezirksliga A auf. Zum Kader des Froschhausener Teams gehören unter anderen Thomas Quest,  Oliver Stehle,  Stefan Harrer, Olaf Riekert, Michael Stier, Martin Schwarz,  OliverGaksch,  Mannschaftsführer Thomas Kemmerer und Markus Müller.

Letzter Medenrundenspieltag

Noch drei Begegnungen standen am letzten Medenrundenspieltag der Saison 2020 für den Tennisclub Froschhausen auf dem Programm.
Die Damen 30 (MSG GW/TG Zellhausen/Froschhausen) entführten mit 5:1 die Punkte in der Bezirksoberliga bei DJK Bieber. Einzel: Katja Plattek-Rachor 6:3, 6:3; Susanne Wehner 7:6, 6:2; Anja Horz 7:5, 7:6 und Miriam Prey 0:6, 1:6. Doppel: Katja Plattek-Rachor /Susanne Wehner 6:3, 6:3 und Anja Horz/Christine Lemke6:3, 6:2. Nach drei Siegen, einen Unentschieden und zwei Niederlagen nimmt die Mannschaft den vorletzten Tabellenplatz ein.
Die Damen 40, Meister in der Bezirksliga B, erzielten ein 3:3-Unentschieden beim Tabellenzweiten TC Schöneck. Einzel: Patricia Kröger  6:2, 6:3; Jacqueline Süßmann 2:6, 1:6; Britta Stehle 6:4. 2:6, 11:9 und Jadranka Herburg 5:7, 2:6. Doppel: Jaqueline Süßmann/Christine Flohr 1:6, 0:6 und Patricia Kröger/Jadranka Herburg 6:2, 6:3.
Erneut sieglos blieben die Juniorinnen U14 in der Keisliga A. Bei BW Zeppelinheim unterlagen sie mit 1:5. Einzel: Theresa Barth 3:6, 7:6,13:11; Emilia Busser 0:6, 0:6; Leona Lechner 2:6, 1:6 und Isabell Schachbasian 4:6, 1:6. Doppel: Theresa Barth/Emiia Busser 0:6, 2:6 und Leona Lechner/Isabell Schachbasian 0:6, 0:6.